Seniorenhaus mit Betr. Wohnen Helmbrechts, 2008-2009

“Die Bedenken, ein SELA® Seniorenhaus könnte die städtebaulichen Anforderungen nicht erfüllen, waren unbegründet: Zwei zusätzliche Geschosse mit Betreutem Wohnen und ein klassisches SELA® Seniorenhaus mit Innenhof als Grundmodul waren die Lösung.”

(Herr Pöhlmann, Erster Bürgermeister von Helmbrechts)

“Das Gesamtkonzept hatte für die jeweilige Verfassung meiner Mutter immer eine gute Antwort: Zuerst im Betreuten Wohnen und dann, als es nicht mehr ging, in einer Hausgemeinschaft.”

(Herr König, Angehöriger einer Bewohnerin des SELA® Seniorenhauses Helmbrechts)

 

“Die Bedenken, ein SELA® Seniorenhaus könnte die städtebaulichen Anforderungen nicht erfüllen, waren unbegründet: Zwei zusätzliche Geschosse mit Betreutem Wohnen und ein klassisches SELA® Seniorenhaus mit Innenhof als Grundmodul waren die Lösung.”

(Herr Pöhlmann, Bürgermeister von Helmbrechts)

“Das Gesamtkonzept hatte für die jeweilige Verfassung meiner Mutter immer eine gute Antwort: Zuerst im Betreuten Wohnen und dann, als es nicht mehr ging, in einer Hausgemeinschaft.”

(Herr König, Angehöriger einer Bewohnerin des SELA® Seniorenhauses Helmbrechts)

“Die Bedenken, ein SELA® Seniorenhaus könnte die städtebaulichen Anforderungen nicht erfüllen, waren unbegründet: Zwei zusätzliche Geschosse mit Betreutem Wohnen und ein klassisches SELA® Seniorenhaus mit Innenhof als Grundmodul waren die Lösung.”

(Herr Pöhlmann, Bürgermeister von Helmbrechts)

“Das Gesamtkonzept hatte für die jeweilige Verfassung meiner Mutter immer eine gute Antwort: Zuerst im Betreuten Wohnen und dann, als es nicht mehr ging, in einer Hausgemeinschaft.”

(Herr König, Angehöriger einer Bewohnerin des SELA® Seniorenhauses Helmbrechts)

Bewohner
Pfleger
Gemeinde